Für eine optimale Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Der Anwendungsumschalter - und seine Möglichkeiten in KDE-Plasma

 ·  ☕ 4 Min. Lesezeit  ·  ✍️ ikoch

Teaser-Bild

Bild von herry wibisono auf Pixabay

Einleitung

Oft sind es die kleinen Dinge bei Benutzeroberflächen, die zu einem guten Gefühl bei der Benutzung führen. Dabei ist der Anwendungsumschalter etwas mit dem man oft herumspielt.

KDE-Plasma gilt als die am besten einstellbare Benutzeroberfläche unter Linux überhaupt. Wie sieht es also mit den Einstellmöglichkeiten des Anwendungsumschalters in KDE-Plasma aus?

Keine Sorge! Es ist in KDE absolut keine Raketenwissenschaft ein paar Anpassungen am Anwendungsumschalter vorzunehmen. Im Folgenden zeige ich Ihnen einige Anpassungsmöglichkeiten, die für alle Linux-System mit KDE-Plasma funktionieren sollten. Ich werde es hier am Beispiel von Kubuntu 20.04 (also KDE-Plasma 5.18) zeigen.

Es mag sich der eine oder andere fragen: was ist eigentlich dieser “Anwendungsumschalter”?. Nun, das ist das kleine Programm, mit dessen Hilfe wir zwischen geöffneten Anwendungen hin und her schalten können. Üblicherweise geschieht das mit der Tastenkombination ALT + Tab.

So geht es: Anpassung des Anwendungsumschalters

Um den Anwendungsumschalter anzupassen öffnen wir zuerst die Systemeinstellungen. Hier finden wir unter Arbeitsbereich die Fensterverwaltung und dort den Anwendungsumschalter. Im Bild sind die fett gedruckten Begriffe jeweils blau hinterlegt:

Bild zeigt die Einstellungsmöglichkeiten der Systemeinstellungen für den Anwendungsumschalter

Der Reiter Allgemein

Wir schauen uns erstmal den Reiter Allgemein an.

Links können die Darstellung und die Kurzbefehle geändert werden und rechts ein paar Einstellungen zum Inhalt gemacht werden.

Fangen wir links bei der Darstellung an. Über das Aufklappmenü wird der Anwendungsumschalter gewählt. In dem Beispiel habe ich mich für Große Symbole entschieden. Das sieht so aus:

Große Symbole

Alternativen wären z. B. Breeze, bei dem die offenen Anwendungen am linken Bildschirmrand untereinander angezeigt werden. Breeze ist die Standardeinstellung von Kubuntu.

Breeze

Bei vielen beliebt sind auch die 3D-Anwendungsumschalter, die Anwendungen in einer leicht animierten dreidimensionalen Ansicht zeigen.

Ein Klick auf den Knopf neben dem Aufklappmenü zeigt eine Vorschau des entsprechenden Anwendungsumschalters, bzw. bei den 3D-Anwendungsumschaltern ein Fenster mit zusätzlichen Einstellungsmöglichkeiten.

Wem die vorhandenen Anwendungsumschalter nicht reichen kann unten rechts über den Knopf Neue Anwendungsumschalter holen noch zusätzliche Anwendungsumschalter installieren.

Durch die Liste der geöffneten Anwendungen klickt man sich normalerweise mit der Tastenkombination ALT + Tab bzw. andersherum mit Alt + Umschalt + Tab. Wem diese Tastenkombination nicht gefällt, der kann sie unter Kurzbefehle und Alle Fenster ändern.

Es ist auch möglich nur die einzelnen geöffneten Fenster einer Anwendung anzuzeigen. Wenn also beispielsweise in Dolphin drei Fenster geöffnet sind, dann kann man sich mit Alt + Umschalt + # nur durch diese drei Fenster klicken.

Noch nicht erwähnt haben wir ganz oben die Einstellung Ausgewähltes Fenster anzeigen. Hier wird während des Durchklickens der einzelnen Anwendungen die Anwendung immer im Hintergrund angezeigt.

Auf der rechten Seite kann man die Reihenfolge der angezeigten Anwendungen einstellen. Zur Auswahl steht Kürzlich verwendete und in Stapel-Reihenfolge.

Der Liste kann noch ein Symbol für die (leere) Arbeitsfläche hinzugefügt werden über Arbeitsfläche anzeigen. Möchte man, dass nicht alle Fenster der Anwendungen angezeigt werden, sondern nur ein Symbol für jede Anwendung, dann muss man die Option Nur ein Fenster pro Anwendung auswählen. Es wird dann immer das zuletzt verwendete Fenster der Anwendung geöffnet.

Arbeitet man mit mehreren (virtuellen) Arbeitsflächen oder mit Aktivitäten, dann kann man sich noch entscheiden ob die Anwendungen aller Arbeitsflächen bzw. Aktivitäten angezeigt werden oder nur die der jeweils Aktuellen.

Der letzte Filter unten heißt Minimierung und er ermöglicht es einzustellen, dass nur die minimierten Anwendungen angezeigt werden oder genau andersherum nur die nicht minimierten Anwendungen.

Der Reiter Alternativ

Wechseln wir nun auf den Reiter Alternativ und sehen die gleichen Einstellungsmöglichkeiten noch einmal. Wozu das?

Nun, es ist denkbar, dass Sie die Anwendungen noch mit einer zweiten Tastenkombination umschalten wollen. Möglicherweise auch mit etwas anderen Einstellungen.

Ich finde es beispielsweise praktischer zum Umschalten der Anwendungen die Tastenkombination Alt + Pfeil Rechts bzw. Alt + Pfeil Links zu verwenden. Um nun andere, die meinen Rechner evtl. auch verwenden, nicht zu verwirren, habe ich die übliche Alt + Tab-Einstellung gelassen und die Einstellung mit den Pfeiltasten zusätzlich hinzugefügt.

Alternative Einstellung

Ansonsten habe ich grundsätzlich die gleichen Einstellungen wie unter Allgemein gelassen. Es wäre aber auch möglich gewesen, beispielsweise mit Alt + Pfeiltasten nur die Fenster durchzublättern, die minimiert sind. Hierzu wäre unter Minimierung die Option Ausgeblendete Fenster auszuwählen.

Ist das alles?

War es das mit den Möglichkeiten zur Anwendungsumschaltung?

Nein, noch nicht ganz. Ich möchte noch erwähnen, dass man zwischen den Anwendungen auch ganz ohne Tastatur nur mit der Maus hin und her springen kann. Die Einstellmöglichkeit hierzu findet sich unter Verhalten der Arbeitsfläche und dann Bildschirmränder.

Einstellung der Bildschirmränder

Es erscheint eine Abbildung des Monitors mit Markierungen an allen Ecken und Rändern. Mit einem Klick auf eine dieser Markierungen öffnet sich eine Ankreuzliste. In dieser Liste kann man die Aktion auswählen, die bei einer Mausbewegung in die entsprechende Ecke oder den entsprechenden Rand ausgeführt werden soll. Eine der möglichen Aktionen ist das Starten des Anwendungsumschalters.

Funktioniert alles richtig?

Der Anwendungsumschalter verhält sich nach den Änderungen anders als Sie es erwartet haben, aber Sie wissen nicht mehr welche Einstellungen Sie genau verändert haben? Auch kein Problem. Der Knopf Voreinstellungen links unten stellt die Standardeinstellung wieder her.

Nachdem der Blogartikel letzten Monat leider ausfallen musste, hoffe ich, ich konnte Ihnen dieses Mal einen kleinen Überblick über die Möglichkeiten des Anwendungsumschalters geben. Sie dürfen mir gern eine Rückmeldung z. B. über Mastrodon geben.

Trenner


ikoch
ERSTELLT VON
ikoch